Das Institut Gräfin von Korff forscht unter anderem zu den geistigen Prinzipien des Mentalpositivismus nach Schellbach. Das erklärte Ziel der Erfolgsphilosophin Julia von Korff ist es, einen Beitrag zum wissenschaftlichen Fortschritt zu leisten. Es ist Julia von Korff ein Anliegen, den Stand der Forschung zu dokumentieren und eigene Schlussfolgerungen zu ziehen.

Neben ihren Seminaren sieht Julia von Korff eine leidenschaftliche Aufgabe in der kritischen Reflektion und ständigen Beobachtung der interdisziplinären Drogenforschung.

Im Mittelpunkt dieser ehrenamtlichen Arbeit steht der Bereich der Prävention und Therapie hinsichtlich des Konsums von Alkohol, Kokain und Opiaten wie Heroin.

Internationaler Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis ist eine Passion der Gräfin.

Ihre Seminare hingegen sind für jeden Teilnehmer leicht verständlich.